Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Tranquillo Barnetta wechselt innerhalb der Bundesliga den Verein. Der 69-fache Schweizer Internationale wird von Schalke für ein Jahr an Eintracht Frankfurt ausgeliehen.
Der linke Flügel hat bei den "Königsblauen" trotz einiger verletzter Teamkollegen auch zu Beginn dieser Saison kaum eine Chance erhalten. Lediglich beim 1:2 in Hannover wurde er für sieben Minuten eingewechselt. Nach einem enttäuschenden Jahr bei Schalke mit nur sechs Pflichtspiel-Einsätzen in der Startformation (33 ingesamt) versucht Barnetta, seine Karriere im Hinblick auf eine mögliche WM-Teilnahme 2014 deshalb andernorts wieder in Schwung zu bringen.
Frankfurt wird der vierte deutsche Arbeitgeber des 28-jährigen Ostschweizers nach Hannover, Leverkusen und Schalke sein. Barnetta, der sich im letzten Sommer mit Schalke bis 2015 verpflichtete, wird nach den WM-Qualifikationsspielen gegen Island und in Norwegen am 10. oder 11. September erstmals mit seinem neuen Klub trainieren.
Bei Frankfurt mit dem Schweizer Captain Pirmin Schwegler hat er als Hauptkonkurrenten den Japaner Takashi Inui vor sich. Die Eintracht holte Barnetta auch deshalb, weil sie erstmals seit sieben Jahren wieder mit einer Dreifachbelastung klarkommen muss. Als Sechster der Bundesliga-Vorsaison schafften die Frankfurter via Playoffs den Einzug in die Gruppenphase der Europa League.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS