Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Houston Rockets mit ihrem Schweizer Center Clint Capela erwischen einen Traumstart in die Playoff-Viertelfinals. Das erste Spiel bei den San Antonio Spurs gewinnen sie 126:99.

Capela zählte bei Houstons Auswärtssieg zu den herausragenden Akteuren. Nicht weniger als sechs Spieler Houstons verbuchten eine zweistellige Anzahl Punkte oder Rebounds. Capela steuerte 20 Punkte bei und eroberte bei den den Rebounds mehr Bälle als alle anderen (13) - und das trotz nur 24 Minuten Spielzeit.

Die Houston Rockets konnten es sich leisten, Capela zu schonen, denn sie führten schon während der ersten Halbzeit mit 30 Punkten Vorsprung. Der Maximalvorsprung betrug 39 Punkte. Die Rockets reüssierten bei 22 Dreipunktewürfen.

Das zweite Spiel der Viertelfinalserie findet am Mittwoch erneut in San Antonio, Texas statt.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS