Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Treibstoffverbrauch von Neuwagen ist in den letzten Jahren stetig gesunken. Lag der Durchschnittsverbrauch 1989 noch bei rund 9 Litern auf 100 Kilometer, ging er bis 2012 um fast einen Drittel auf 6,21 Liter zurück.

Die CO2-Emissionen gingen zwischen 2002 und 2012 um fast einen Viertel auf 151 Gramm pro Kilometer zurück. Dies teilte der Touring Club Schweiz (TCS) am Freitag aufgrund einer Auswertung der Schweizer Automobilimporteure mit.

Diese haben auch den Durchschnittsverbrauch der 24 meistverkauften Automarken, den so genannten Flottenverbrauch, ermittelt. Die tiefsten Werte weisen Toyota mit 5,44 Litern, Citroën mit 5,57 Litern und Fiat mit 5,59 Litern aus.

Wegen der zahlreichen Allradmodelle weist Subaru mit 7,00 Litern den höchsten Flottenverbrauch auf. Sportwagenmarken wie Maserati oder Porsche haben zwar viel höhere Werte, gehören jedoch nicht zu den meistverkauften Marken der Schweiz.

Die Auswertung der Autoimporteure ist nicht zu verwechseln mit der Auto-Umweltliste des VCS. Diese weist jedes Jahr die umweltfreundlichsten Automodelle aus.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS