Alle News in Kürze

Die deutsche Profi-Triathletin Julia Viellehner stirbt im Alter von nur 31 Jahren an den Folgen eines Velo-Unfalls vom 15. Mai.

Wie der amerikanische Motorrad-Star Nicky Hayden (35), der ebenfalls an den Folgen eines Rad-Unfalls verstarb, erlag auch Viellehner im Maurizio-Bufalini-Hospital in Cesena ihren Verletzungen.

Viellehner war von einem LKW angefahren und schwer verletzt worden. Dieser hatte den Überhol-Vorgang abgebrochen, als er auf der Gegenfahrbahn ein entgegenkommendes Auto bemerkte.

Viellehner, die 2016 ins Profi-Lager wechselte, hatte über die Triathlon-Langdistanz (3,86 Kilometer schwimmen, 180 Kilometer Rad, 42,2 Kilometer laufen) im Vorjahr die Challenge Regensburg gewonnen. 2013 und 2015 erkämpfte sie sich zudem WM-Silber über die Duathlon-Langdistanz.

Viellehner hatte am Tag vor dem Unfall im Nahe gelegenen Cervia einen Sprint-Triathlon bestritten. Gleichenorts in der Reggio Emilia steht am 23. September dieses Jahres der erste Ironman Italien im Programm.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze