Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Trogen AR hat eine Frau versucht, sich mit einem Sprung aus ihrem Auto zu retten, weil es auf schneebedeckter Strasse rückwärts rutschte. Der Stunt misslang: ihr rechtes Bein wurde unter dem linken Vorderrad eingeklemmt.

Die Frau wurde mit unbestimmten Verletzungen am rechten Oberschenkel ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Sonntag mitteilte.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend. Die Frau fürchtete, ihr Auto würde über eine Böschung stürzen, weshalb sie zum Sprung ansetzte und anschliessend eingeklemmt wurde. Anwohner hörten ihre Hilferufe und befreiten sie aus ihrer misslichen Lage.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS