Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der populistische Geschäftsmann Donald Trump wird bei seiner Bewerbung um die US-Präsidentschaftskandidatur von seinem ehemaligen Konkurrenten Ben Carson unterstützt. Dies verkündete Trump am Donnerstag bei einer TV-Debatte der republikanischen Bewerber in Florida.

Der ehemalige Neurochirurg Carson, der sich vergangene Woche aus dem Rennen zurückgezogen hatte, sagte im Sender Fox News, er tendiere zu einer Unterstützung Trumps.

Trump hatte sich noch bis vor kurzem immer wieder über den glücklosen Carson lustig gemacht. Dazu sagte Carson bei Fox News: "Es gibt zwei Donald Trumps." Während der eine vor Kameras und grossem Publikum ein "Entertainer" sei, sei der andere "ein denkendes Individuum".

Trotz Gegenwinds aus seiner Partei steuert Trump auf die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner zu. Bislang hat er die meisten Delegiertenstimmen, die im Nominierungsprozess ausschlaggebend sind. Am kommenden Dienstag stehen Vorwahlen unter anderem in Florida, Ohio und Illinois an, die wegen ihrer Bevölkerungsstärke besonders viel Einfluss haben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS