Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Titelverteidiger Tschechien muss in der 1. Davis-Cup-Runde vom 1. bis 3. Februar in Genf gegen die Schweiz auf Radek Stepanek verzichten. Der 34-Jährige leidet an einer Diskushernie im Rücken.
Nach dem Ausscheiden in der 3. Runde am Australian Open in Melbourne (gegen Novak Djokovic) hatte Stepanek über Rückenschmerzen geklagt. Nun wird sich die Nummer 34 der Welt nächste Woche einer Operation unterziehen müssen.
Stepanek hatte im letzten November massgeblichen Anteil am Davis-Cup-Sieg der Tschechen, als er im Final in Prag im letzten Einzel Nicolas Almagro in vier Sätzen besiegte.
Ersetzt wird Stepanek in Genf durch Ivo Minar, die Nummer 189 der Welt. Das zweite Einzel dürfte aber Lukas Rosol bestreiten (ATP 75). Angeführt wird das Team von Tomas Berdych (ATP 6), der am Australian Open die Viertelfinals erreicht hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS