Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WM in der Slowakei - Tschechien bleibt an der WM in der Slowakei auch nach fünf Spielen ungeschlagen.
Nach dem 3:2-Sieg im Spitzenkampf der Gruppe E gegen Russland in Bratislava sicherte sich der Titelverteidiger vorzeitig die Pole-Position für die Viertelfinals. Die Viertelfinalisten aus der Gruppe E sind bereits vor dem letzten Spieltag am Montag klar: Sie heissen Tschechien, Finnland, Deutschland und Russland.
Mit Österreich und Slowenien steigen die beiden Aufsteiger nach einem Jahr wieder ab. Die Österreicher, die zum vierten Mal in sieben Jahren den Gang in die B-Gruppe antreten müssen, verloren das entscheidende Spiel gegen Lettland 1:4. Die Slowenen unterlagen im zweiten "Final" der Abstiegsrunde Weissrussland gleich mit 1:7. Die beiden Teams werden nächstes Jahr an der A-WM in Schweden und Finnland durch Kasachstan und Italien ersetzt.
Abstiegsrunde: Slowenien - Weissrussland 1:7 (0:2, 1:3, 0:2). Lettland - Österreich 4:1 (2:0, 1:0, 1:1). - Rangliste (je 3 Spiele): 1. Lettland 6. 2. Weissrussland 6. 3. Österreich 3. 4. Slowenien 3.
Gruppe E: Finnland - Slowakei 2:1 (0:1, 0:0, 2:0). Tschechien - Russland 3:2 (2:0, 1:1, 0:1). - Rangliste (je 4 Spiele): 1. Tschechien 12. 2. Finnland 8. 3. Deutschland 8. 4. Russland 6. 5. Dänemark 2. 6. Slowakei 0.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS