Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

EM 2012 - Tschechien zeigt sich von der Klatsche gegen Russland erholt. Dank einem Blitzstart retten die Tschechen in Wroclaw gegen Griechenland ein 2:1 über die Zeit.
Nach dem vernichtenden 1:4 im Auftaktspiel sorgten die Tschechen diesmal früh für klare Verhältnisse. Petr Jiracek nach 135 Sekunden und Vaclav Pilars zweites Turniertor (6.), diesmal per Knie, bewerkstelligten die schnellste 2:0-Führung eines Teams an einer EM überhaupt. Die Osteuropäer nützten die personellen Umstellungen in Griechenlands Verteidigung sogleich resolut aus. Zu allem Übel fiel in der 22. Minute auch noch Goalie Chalkias aus. Er hatte sich bei einer Abwehraktion am Knie verletzt.
Mit der Auswechslung des verletzten Captains Tomas Rosicky zur Pause gab Tschechien die Partie aus der Hand. Den Griechen spielte dazu ein krasser Fehlgriff des gegnerischen Goalies Petr Cech in die Hände. Der Champions-League-Sieger liess den Ball in der 53. Minute direkt vor die Füsse von Theofanis Gekas fallen. Das 22. Länderspiel-Tor des ehemaligen Bundesliga-Stürmers war reine Formsache.
Griechenlands Versuche blieb ohne Folge und Tore. Die Hellenen, die im Auftaktspiel gegen Polen 1:1 gespielt hatten, betrieben einen grossen Aufwand. Allerdings kamen sie zu keiner einzigen nennenswerten Chance in der zweiten Halbzeit.
Griechenland - Tschechien 1:2 (0:2)
Miejski, Wroclaw. - 38'000 Zuschauer. - SR Lannoy (Fr). - Tore: 3. Jiracek 0:1. 6. Pilar 0:2. 53. Gekas 1:2.
Griechenland: Chalkias (23. Sifakis); Torosidis, Kyriakos Papadopoulos, Katsouranis, Holebas; Fotakis (46. Gekas), Maniatis, Karagounis; Salpingidis, Samaras, Fortounis (71. Mitroglou).
Tschechien: Cech; Gebre Selassie, Sivok, Kadlec, Limbersky; Hübschman, Plasil; Jiracek, Rosicky (46. Kolar/91. Rajtoral), Pilar; Baros (64. Pekhart).
Bemerkungen: Griechenland ohne Papastathopoulos (gesperrt) und Avraam Papadopoulos (verletzt). Tschechien komplett. 41. Tor von Salpingidis wegen Abseits aberkannt. Verwarnungen: 27. Rosicky. 34. Torosidis. 36. Jiracek. 56. Kyriakos Papadopoulos. 57. Salpingidis. 65. Kolar (alle Foul).

SDA-ATS