Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wegen Sanierungsarbeiten bleibt der Tunnel am Grossen Sankt Bernhard bis Ende November geschlossen. (Archivbild)

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

(sda-ats)

Die Sanierungsarbeiten am Tunnel am Grossen St. Bernhard dauern länger als geplant. Deshalb wird der Tunnel nicht wie geplant ab dem 8. Oktober wieder befahrbar sein sondern erst Ende November.

Grund für die Sperrung ist ein Defekt am Trägerbalken des Lüftungssystems, wie die Betreiberfirma am Dienstag mitteilte. Aufgrund dieses Problems ist die Tunnelverbindung vom Unterwallis nach Italien bereits seit dem 21. September geschlossen.

Wegen der Sperrung werde versucht, die Passstrasse länger offen zu halten, sofern das Wetter dies zulasse, hielt das Unternehmen fest. Der Umweg über den Pass dauert rund eine halbe Stunde länger. Der Schwerverkehr wird über den Simplonpass ausweichen müssen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS