Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Die 36. Athletissima vom kommenden Donnerstag geht voraussichtlich ohne Sprinter Tyson Gay über die Bühne. Der Amerikaner zog seine Startzusage wegen Hüftbeschwerden zurück.
Ganz sicher ist es allerdings noch nicht, dass der Jahresschnellste über 100 m in Lausanne fehlen wird. Meeting-Direktor Jacky Delapierre bezifferte die Wahrscheinlichkeit für einen Start Gays auf 20 Prozent. "Wir halten ihm die Türe offen", sagte Delapierre, der jährlich rund 80'000 Flugkilometer absolviert, um die Verträge für sein Meeting unter Dach und Fach zu bringen.
Eine dieser Reisen führte ihn unlängst zum Diamond-League-Meeting in New York, wo er Gay zwei Tage nach dessen Wettkampf traf. Der erste Herausforderer von Sprintkönig Usain Bolt erklärte, dass er unmittelbar nach einem Wettkampf zwar keine Schmerzen verspüre, in den Tagen danach wegen Hüftbeschwerden aber kaum trainieren könne. An den derzeit stattfindenden US-Trials in Eugene ist Gay einer extrem hohen Belastung ausgesetzt, weshalb er Lausanne aus der Planung gestrichen hat.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS