Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach der Schiesserei in einer Industriehalle in Altstätten SG wird die Staatsanwaltschaft für die beiden Tatverdächtigen Untersuchungshaft beantragen. Eines der beiden Opfer befindet sich immer noch in sehr kritischem Zustand.

Dies sagte Polizeisprecher Gian Andrea Rezzoli auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren. "Es ist ein grosses Puzzle, das wir Stück für Stück zusammensetzen müssen." Eine Waffe sei bislang nicht gefunden worden, so Rezzoli.

Zwei Schweizer im Alter von 45 und 58 Jahren werden verdächtigt, in der Nacht auf Montag mehrere Schüsse auf zwei Männer in der Industrieanlage an der Alten Landstrasse in Altstätten abgegeben zu haben. Rezzoli bestätigte Medienberichte, wonach einer der Tatverdächtigen die Polizei alarmierte.

Die Opfer, zwei Schweizer im Alter von 36 und 44 Jahren, wurden lebensgefährlich verletzt. Zeugen hätten sich bislang nicht gemeldet. In der Industriehalle entdeckte die Polizei eine professionelle Indoor-Hanfanlage mit mehreren tausend Pflanzen. Die Anlage ist laut Rezzoli inzwischen geräumt worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS