Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zwei italienische Schmuggler haben am Mittwochabend versucht, rund 62 Kilogramm Silber ins Tessin zu bringen. Am Grenzübergang Stabio blieben sie allerdings hängen.

Grenzwächter durchsuchten ihr Auto und fanden im Kofferraum unter anderem Schmuck, Barren, Kerzenhalter und Münzen im Wert von 30'000 Franken. Auch einzelne Schmuckstücke aus Gold seien zum Vorschein gekommen, teilte die Grenzwachtregion IV am Donnerstagabend mit.

Die beiden Männer, die nach Italien zurückkehren durften, müssen mit einer Strafe von mehreren tausend Franken rechnen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS