Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

271'765 Personen haben im vergangenen Jahr das Technorama in Winterthur besucht. Das ist das drittbeste Resultat in der 30-jährigen Geschichte des Swiss Science Center. Vor allem im letzten Quartal erlebte das Museum einen grossen Besucheransturm.

Die Besuchszahlen in den letzten Wochen des Jahres hätten alle Erwartungen übertroffen, heisst es in der Mitteilung des Swiss Science Center Technorama. Einen Zuwachs von 7,6 Prozent verzeichnete das Museum 2012 auch bei den Besuchen im Klassenverband. Es wurden 65'046 Schülerinnen und Schüler gezählt.

Mit der Installation einer grossen Windmaschine und verschiedenen Sonnenuhren war im vergangenen Jahr der Park des Technoramas weiter aufgewertet worden. Das Museum solle als Ausflugsziel auch bei schönem Wetter attraktiv sein, heisst es in der Mitteilung. Denn wie bereits im Vorjahr kamen auch 2012 im Sommer wetterbedingt weniger Besucher.

Im Herbst eröffnete zudem der Technorama Campus mit neuen Labors und Ausstellungsflächen. Dort können Schulen, aber auch das allgemeine Publikum an Workshops teilnehmen zu den Themenbereichen Biologie, Chemie und Physik. Überdies gibt es dort verschiedene Experimentierstationen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS