Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Kurznachrichtendienst Twitter will sich auch als Videoplattform versuchen. Künftig können bis zu zehn Minuten lange Videos direkt bei Twitter hochgeladen werden, wie aus Erläuterungen des Dienstes im Internet hervorgeht.

Bisher konnte man nur Links zu Videos bei anderen Plattformen teilen. Allerdings konnten bisher nur ausgewählte Twitter-Nutzer einen Zugang zu der Funktion beantragen. Wann sie breit eingeführt wird, ist unklar.

Mit der Neuerung bekommt die weltgrösste Videoplattform YouTube einen weiteren Konkurrenten. Ein bisheriger Konkurrent ist Facebook. Das soziale Netzwerk lässt es inzwischen ebenfalls zu, dass Videos direkt hochgeladen werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS