Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Lift- und Rolltreppenbauer Schindler kommt es zu einem überraschenden Wechsel an der Spitze. Der Verwaltungsrat hat entschieden, Konzernchef Jürgen Tinggren per Anfang nächsten Jahres durch Silvio Napoli zu ersetzen.

Tinggren soll in den Verwaltungsrat wechseln, wie das Luzerner Unternehmen am Montagabend mitteilte. Der Schwede ist seit knapp zwei Jahren CEO, zuvor leitete er seit 2007 als Vorsitzender der Konzernleitung die Sparte Aufzüge und Rolltreppen.

Es entspreche dem üblichen Rhythmus, dass der Vorsitzende der Konzernleitung nach fünf bis sieben Jahren sein Amt übergebe, erklärte Schindler-Sprecherin Barbara Schmidhauser auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Für die Wahl von Napoli sei seine reichhaltige Erfahrung in Asien entscheidend gewesen.

Napoli ist seit 1994 bei Schindler tätig und sitzt seit 2008 in der Geschäftsleitung, wo er für die Region Asien/Pazifik verantwortlich ist. Zuvor war der Italiener mit Jahrgang 1965 Chef von Jardine Schindler, einem Joint Venture in Südostasien, an dem Schindler beteiligt ist.

Tinggren soll an der Generalversammlung im März 2014 in den Verwaltungsrat gewählt werden. Der Schwede soll zudem im Verwaltungsratsausschuss Einsitz nehmen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS