Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Flavia Pennetta (WTA 21) kommt in Indian Wells zum grössten Erfolg ihrer Karriere. Die 32-jährige Italienerin gewinnt den Final gegen Agnieszka Radwanska 6:2, 6:1.
Nur in den ersten Games konnte die Weltranglisten-Dritte Radwanska mit ihrer Herausforderin mithalten. Die Polin war danach durch eine Verletzung am linken Knie behindert. Sie liess sich deswegen mehrmals behandeln. Pennetta nutzte ihre Chance und krönte ein beeindruckendes Turnier. In den letzten zehn Tagen schlug sie neben Radwanska auch Samantha Stosur, die US-Open-Siegerin von 2011, die Einheimische Sloane Stephens und im Halbfinal die diesjährige Australian-Open-Gewinnerin und Weltranglisten-Zweite Li Na.
Der Titel von Pennetta bei einem Turnier der zweithöchsten Kategorie hatte sich nicht abgezeichnet, selbst wenn sie in diesem Jahr in Melbourne und Dubai jeweils die Viertelfinals erreicht hatte. Im letzten Juli war sie nach diversen Verletzungen nur noch die Nummer 166 der Welt gewesen, ihr letzter Final lag zwei Jahre und ihr letzter Titelgewinn fast vier Jahre zurück. In Indian Wells kam sie zum 10. Turniersieg ihrer 14-jährigen Karriere.

SDA-ATS