Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Fluss Clariano in der Region Valencia ist über die Ufer getreten.

KEYSTONE/EPA EFE/JUAN CARLOS CARDENAS

(sda-ats)

Heftiger Regen hat im Osten und Südosten Spaniens teilweise schwere Überschwemmungen ausgelöst. Flüsse traten über die Ufer. Zahlreiche Strassen waren überschwemmt.

Vor allem in der Region rund um die Stadt Valencia seien am Montag in mehr als 100 Gemeinden die Schulen geschlossen worden, berichtete die Zeitung "ABC". Auch rund um die südöstliche Stadt Murcia blieben die Lehranstalten vorsichtshalber geschlossen.

Betroffen waren zudem die Baleareninseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera. Für Mallorca gaben Experten die Warnstufe Orange aus. Sie rechneten dort in den kommenden zwölf Stunden mit 100 Litern Regen pro Quadratmeter. Die Meteorologen sagten zunächst kein Ende der Niederschläge voraus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS