Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Uli Hoeness schickt den 2002 von Ministerpräsident Edmund Stoiber erhaltenen Bayerischen Verdienstorden zurück, wie eine Sprecherin der Staatskanzlei bestätigt ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Der Bayerische Verdienstorden zählt zu den höchsten Ehrungen des Freistaates. Laut "Bild"-Zeitung hat nun Hoeness' Ehefrau das weiss-blaue Malteserkreuz wieder abgegeben.

Hoeness ist wegen Hinterziehung von 28,5 Millionen Euro Steuern zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden und verbüsst seine Strafe seit Juni in Landsberg am Lech. Ab Januar wird sich Hoeness voraussichtlich als "Freigänger" (darf tagsüber das Gefängnis verlassen) bei Bayern im Nachwuchssektor engagieren können.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS