Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Umgebung von Opernhaus in Sydney kurzzeitig geräumt

Die Umgebung des Opernhauses in der australischen Metropole Sydney ist kurzzeitig geräumt worden. Polizisten riegelten das Gelände am Donnerstag ab, Touristen wurden in Sicherheit gebracht.

"Nach Informationen in sozialen Netzwerken hat die Polizei als Vorsichtsmassnahme in der Nähe des Opernhauses und im Stadtteil Manly einen Einsatz durchgeführt", teilte die Polizei mit. Der Einsatz sei beendet. Einzelheiten zu der Aktion nannte die Polizei nicht.

Medien berichteten, eine Bombendrohung auf einer Hafenfähre habe den Einsatz ausgelöst. Mindestens eine Fähre auf der Strecke zum Strand in Manly fuhr nicht. Die Fähren halten im Hafen Circular Quay in unmittelbarer Nähe des Opernhauses. Dort halten sich stets Hunderte von Touristen auf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.