Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Umgekippter Lieferwagen blockiert Autobahn A1 bei Oberentfelden

Ein verunfallter Lieferwagen mit Anhänger hat am Donnerstagmorgen im aargauischen Oberentfelden den Fahrstreifen Richtung Zürich blockiert. Der Verkehr staute sich zeitweise über zehn Kilometer nach Oftringen AG zurück. Der verunfallte Lenker blieb unverletzt.

Der Lieferwagen mit Anhänger war um 6.15 Uhr plötzlich in die Randleitplanke geprallt, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Danach schleuderte der Anhängerzug über die Fahrbahn und krachte in die Mittelleitplanke, worauf Zugfahrzeug und Anhänger kippten.

Mit der Unterstützung mehrerer Lastwagenchauffeure und eines Patrouillenfahrzeugs wurde der Anhänger so weit verschoben, dass der Verkehr wieder einstreifig passieren konnte. Trotzdem kam es bis zum Abschluss der Bergung um 8 Uhr zum langen Rückstau.

Weshalb der 29-jährige Lenker des Lieferwagens rechts von der Fahrbahn abgekommen ist, ist nicht bekannt. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer eingeschlafen sein könnte. Sie nahm ihm auf der Stelle den Führerausweis ab.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.