Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine Mitarbeiterin einer Entsorgungsfirma in Affoltern am Albis ZH hat am Freitagnachmittag eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht: In einem Plastiksack auf dem Firmengelände befanden sich fünf lebende Kornnattern.

Offenbar habe jemand die in Nordamerika heimischen Schlangen loswerden wollen, teilte die Kantonspolizei Zürich am Samstag mit. Die Tiere wurden nach dem Fund von einem Spezialisten der Polizei begutachtet und für gesund befunden.

Wären die ungiftigen Kornnattern nicht entdeckt worden, hätten sie die Nacht auf Samstag aufgrund der winterlichen Temperaturen gemäss der Zürcher Kantonspolizei nicht überlebt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS