Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Österreichs Frauen überraschen in der EM-Vorrundengruppe C weiter. Die Debütantinnen, die im ersten Spiel die Schweiz 1:0 bezwungen haben, trotzen dem favorisierten Frankreich ein 1:1 ab.

Mit acht Siegen und einem Torverhältnis von 27:0 sind Frankreichs Fussballerinnen, die seit dem Olympia-Out 2016 im Viertelfinal gegen Kanada keines ihrer 13 Spiele mehr verloren haben, durch die EM-Qualifikation "spaziert". An der Endrunde tun sie sich aber weiterhin schwer.

Nach dem erst in der Schlussphase realisierten Auftaktsieg gegen Island (1:0) gaben die Französinnen gegen Österreich zwei Punkte ab. Amandine Henry egalisierte kurz nach der Pause mit einem Kopfball ohne Gegenwehr das 1:0 der ÖFB-Auswahl durch Lisa Makas (27.).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS