Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

St. Gallen - Glück im Unglück hatten zwei Kinder bei einem spektakulären Unfall in einem Einkaufszentrum in St. Gallen: Die beiden Buben zogen sich lediglich einige Blessuren zu, als sie am Samstagnachmittag eine 12 Meter lange Rolltreppe hinunter stürzten.
Der 7-jährige Bub einer Familie aus Südamerika geriet in einem unbeobachteten Moment mit dem Kinderwagen, in dem sein 2-jähriger Bruder sass, auf die Rolltreppe, wie die Stadtpolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Beide Kinder purzelten darauf samt Kinderwagen die Rolltreppe hinunter.
Eine Ambulanz brachte die beiden Kinder zwar zur Kontrolle ins Kinderspital. Beide Kinder hatten jedoch nur einige Prellungen am Körper, der ältere Bube zudem eine kleine Rissquetschwunde am Kopf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS