Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Adelboden - Der 33-jährige Snowboarder, der am Sonntag bei Adelboden von einer Lawine verschüttet wurde, ist seinen Verletzungen erlegen. Der Mann wollte in einem Graben abseits der Piste sein Snowboard bergen, das ihm entglitten war.
Bei dieser Aktion löste der ungarische Snowboarder nach ersten Erkenntnissen die Lawine aus, wie das zuständige Untersuchungsrichteramt und die Kantonspolizei Bern mitteilten.
Der Mann konnte geborgen und ins Spital geflogen werden. Dort verstarb er am Montagnachmittag.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS