Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

London - Es ist eines der best bewachtesten Häuser Grossbritanniens, dennoch schaffte es ein Eindringling in 10 Downing Street. Eine Fledermaus flatterte am Donnerstagabend in den Amts- und Wohnsitz des britischen Premierministers - und der musste bei der Vertreibung selber mit anpacken.
First Lady Samantha Cameron rief ihren Mann David zur Hilfe. Cameron, der gerade von einer Verleihung von Tapferkeitsorden an Polizisten zurückkehrte, nahm sich heldenhaft der Sache an.
In einer "feinfühligen Operation" sei es ihm gelungen, die in der Wohnung gefangene Fledermaus wieder in die Freiheit zu entlassen, sagte er einem Bericht der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge am Freitag. Die Premiersgattin ist schwanger und erwartet im September das vierte Kind des Paares.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS