Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Universität Zürich hat die Tierschützerin Jill Robinson und den ehemaligen Radiomann Heinrich von Grünigen am Samstag zu Ehrendoktoren ernannt. Die Titel wurden im Rahmen des alljährlichen "Dies academicus" verliehen.

Die tiermedizinische Fakultät ehre Robinson für ihr unerschrockenes Auftreten und ihre Verhandlungen mit Behörden in Tierschutzbelangen in Asien, teilte die Universität Zürich mit. Auch durch ihre öffentlichen Kampagnen habe sie sich grosse Verdienste erworben.

Einen Ehrendoktortitel der medizinischen Fakultät erhielt Heinrich von Grünigen. Die Fakultät anerkenne damit die Aufbau- und Aufklärungsarbeit, die von Grünigen zum Thema Adipositas leiste. Er widme sich dem grossen Problem mit aussergewöhnlichem Einsatz.

Neben der tiermedizinischen und der medizinischen Fakultät verliehen auch die theologische, die rechtswissenschaftliche, die wirtschaftswissenschaftliche, die philosophische und die mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät Ehrendoktortitel.

In seiner Ansprache an der Stiftungsfeier setzte sich der diesjährige Redner Egon Franck - seines Zeichens Prorektor Rechts- und Wirtschaftswissenschaften - mit den Aktionärsrechten auseinander. Nur ein starker, unabhängiger Verwaltungsrat sei in der Lage, das Wohl einer ganzen Unternehmung im Auge zu behalten, sagte er gemäss Redetext.

Der Rektor der Universität Zürich, Andreas Fischer, blickte in seiner Ansprache auf wichtige Ereignisse des vergangenen Jahres zurück. Er erwähnte etwa die Erfolge in der Forschung und würdigte die Eröffnung einer neuen Kleintierklinik.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS