Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Aus Finanzierungsschwierigkeiten hat das UNO-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) die diesjährigen Ferienlager für hunderttausende Kinder im Gazastreifen absagen müssen.

Von den 9,9 Mio. Dollar, die zur Deckung der Ausgaben benötigt würden, seien nur Zusagen für Spenden in Höhe von 3,3 Mio. Dollar eingegangen, sagte UNRWA-Sprecher Adnan Abu Hasna der Nachrichtenagentur AFP. Das UNO-Hilfswerk bedauere die Entscheidung, hoffe aber, im nächsten Jahr wieder genügend Geld zusammenzubekommen.

Seit 2007 veranstaltet das UNRWA sechs Wochen lang Ferienlager für rund 250'000 palästinensische Mädchen und Jungen. Die etwa 1200 Camps werden an verschiedenen Orten im Gazastreifen organisiert, der von der islamistischen Hamas regiert wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS