Navigation

UNO-Vollversammlung verabschiedet Fünf-Milliarden-Haushalt

Dieser Inhalt wurde am 24. Dezember 2009 - 22:36 publiziert
(Keystone-SDA)

New York - Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat den Haushalt für die kommenden zwei Jahre verabschiedet. Sie stellte der Organisation 5,16 Milliarden Dollar zur Verfügung.
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon bedankte sich und versprach, "die bereitgestellten Mittel effektiv und effizient einzusetzen", hiess es in einer Mitteilung in New York. "Das zeigt den Einsatz der Mitgliedsstaaten für das finanzielle Wohlergehen der Organisation."
Ban zeigte sich zudem erfreut, dass nun sowohl über die Höhe der Beiträge für das reguläre Budget sowie für die Friedensmissionen in den kommenden zwei Jahren entschieden sei. Er rief die Mitgliedsstaaten zur partnerschaftlichen und transparenten Zusammenarbeit auf, um die UNO-Ziele durchzusetzen.
Gleichzeitig mit dem Haushalt verabschiedete die Vollversammlung weitere Resolutionen, unter anderem zur Menschenrechtssituation in Burma.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?