Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Urne mit der Asche der früheren britischen Premierministerin Margaret Thatcher ist am Samstag in London beigesetzt worden. Nach einer Trauerfeier in der Kapelle des Royal Hospital Chelsea wurde die Urne aus Eichenholz im Spitalgarten eines Pflegheims deponiert.

Thatchers Kinder, Mark und Carol, legten am Grab rote Rosen nieder. Thatchers letzte Ruhestätte befindet sich an der Seite des Grabes ihres Mannes Denis, der 2003 starb. Der Grabstein trägt die Inschrift: "Margaret Thatcher 1925 - 2013".

Die "Eiserne Lady" war am 8. April im Alter von 87 Jahren an einem Schlaganfall gestorben. Ihre rigorose Politik der Privatisierung gegen massiven Widerstand der Gewerkschaften spaltet bis heute die britische Gesellschaft.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS