Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ski alpin - Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann dementiert die Meldung der österreichischen Kronen Zeitung, wonach die Verbandsspitze mit Toni Giger aktuell eine Verhandlung plane.
Die Kronen Zeitung berichtete, Toni Giger sei in der Schweiz im Gespräch als neuer Alpin-Chef, am Montag würde der Coup zu diesbezüglichen Verhandlungen abgesegnet. "Davon weiss ich nichts", entgegnet Lehmann. "Es laufen Analysen, wie wir der momentan schwierigen Situation begegnen können. Derzeit ist aber nichts spruchreif. Wir werden auch im Laufe des Februars noch viele Gespräche führen. Ziel ist es, spätestes beim Weltcup-Finale Nägel mit Köpfen zu machen. Dann wollen wir eine Lösung präsentieren."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS