Navigation

Ursache für Brand des Kindergartens in Schaffhausen ermittelt

Dieser Inhalt wurde am 09. Dezember 2009 - 23:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Schaffhausen - Die Polizei hat die mutmassliche Ursache des Brandes in einem Schaffhauser Kindergarten am Dienstag ermittelt: Eine stark erhitzte Lampe habe Material entzündet, das zu nahe gelagert war, schreibt die Kantonspolizei am Mittwoch in einem Communiqué.
Der Kindergarten in der Stadt Schaffhausen war am frühen Dienstagabend komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Ein Elternpaar und eine Kindergartenlehrerin konnten sich aber nur dank einer Leiter in Sicherheit bringen.
Rund 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz und löschten den Brand mit Wasser und Schaum. Der Kindergarten im Quartier Geissberg brannte dennoch vollständig aus. Die Kindergartenkinder müssen an einem anderen Ort unterrichtet werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?