Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm hat US-Aussenminister Rex Tillerson Bereitschaft zu direkten Gesprächen mit der Führung in Pjöngjang signalisiert. Die US-Regierung sei offen für Unterredungen, wann immer Pjöngjang dazu bereit sei.

Tillerson, der am Dienstag vor Politikexperten in Washington sprach, hatte sich bereits zuvor offen für Gespräche mit Nordkorea gezeigt. US-Präsident Donald Trump hatte ihm daraufhin Zeitverschwendung vorgeworfen. Zuletzt war über eine bevorstehende Ablösung Tillersons spekuliert worden, was aber der Minister und der Präsident dementierten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS