Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Detroit - Ford ist nicht zu bremsen: Der US-Autobauer hat für das zweite Quartal erneut einen Milliardengewinn ausgewiesen. Das Nettoergebnis stieg von 2,3 Mrd. auf 2,6 Mrd. Dollar.
Jeder einzelne Zweig des Autogeschäfts sei profitabel gewesen und habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbessert, teilte Ford am Freitag mit. Der Umsatz inklusive der zwischenzeitlich nach China verkauften Tochter Volvo stieg um 31 Prozent auf 35 Mrd. Dollar.
"Wir erwarten 2011 noch bessere Ergebnisse", sagte Firmenchef Alan Mulally am Freitag. Ford ist der einzige der drei grossen US-Autobauer, der die schwere Krise aus eigener Kraft überlebt hat. Die Konkurrenten General Motors und Chrysler mussten im vergangenen Jahr Insolvenz anmelden, aus der sie nur mit massiver staatlicher Hilfe herausfanden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS