Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die US-Kartellbehörde hat die Übernahme des Online-Telefondienstes Skype durch Microsoft genehmigt. Dies teilte die Kartellbehörde FTC auf ihrer Webseite mit.

Microsoft hatte im Mai angekündigt, Skype für 8,5 Milliarden Dollar zu übernehmen. Das Unternehmen schlug damit Rivalen wie Google aus dem Rennen.

Es ist die teuerste Akquisition in der Unternehmensgeschichte von Microsoft. Der Konzern will die Übernahme von Skype bis Jahresende abgeschlossen haben.

Etwa 170 Millionen Menschen weltweit nutzen Skype für Videoanrufe und Telefonate. Microsoft will Skype in sein Email-Programm Outlook, die Software für Mobiltelefone und die Spielekonsole XBox 360 integrieren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS