Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Weils bei "Titanic" so gut geklappt hat, möchte James Cameron wieder mit Kate Winslet drehen. Das "Avatar"-Sequel soll die nächste Gelegenheit sein. (Archivbild)

Keystone/EPA/HANNAH MCKAY

(sda-ats)

Oscarpreisträgerin Kate Winslet wird nach übereinstimmenden US-Medienberichten eine Rolle in der Fortsetzung des 3D-Fantasy-Spektakels "Avatar" übernehmen. Das sagte Regisseur James Cameron dem Online-Portal "Deadline" am Dienstag (Ortszeit).

"Kate und ich versuchen seit 20 Jahren wieder etwas zusammen zu machen", sagte der Kanadier. Ihre damalige Zusammenarbeit an dem Erfolgsfilm "Titanic" sei eine der ergiebigsten Erfahrungen seiner Karriere gewesen. Er könne es kaum erwarten zu sehen, wie Winslet die Figur "Ronal" zum Leben erwecken werde.

Cameron hatte im April angekündigt, dass die erste von vier "Avatar"-Fortsetzungen im Dezember 2020 in die Kinos kommen soll. Der Originalfilm "Avatar - Aufbruch nach Pandora" sowie "Titanic" gelten als finanziell erfolgreichste Filme der Geschichte. Beide Werke wurden mit Oscars ausgezeichnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS