Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Polizei in den USA sucht nach möglichen weiteren Opfern eines mutmasslichen Serienkillers. Der 43-Jährige habe gestanden, mindestens sieben Frauen ermordet zu haben, erklärte die Polizei in Gary im Bundesstaat Indiana am Dienstagabend (Ortszeit).

Da der Mann zuvor in anderen Staaten gelebt habe, befürchtet die Bundespolizeibehörde FBI weitere Opfer, berichtete die "LA Times". "Er hat allgemeine Angaben gemacht, dass es weitere Opfer geben könnte", sagte FBI-Mitarbeiter Robert Ramsey über den Verdächtigen.

Der Mann war nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Prostituierten am Freitag in Hammond der Nähe von Chicago festgenommen worden. Seine Aussagen führten die Polizei zu sechs weiteren Leichen in Gary, sagte Polizeioffizier Richard Hoyda der dpa am Dienstag.

Die Polizei in Gary durchsuchte am Dienstag mit Leichenspürhunden verlassene Häuser auf der Suche nach möglichen weiteren Opfern, wie der Nachrichtensender CNN meldete. "Seine Angaben waren bislang richtig, aber das heisst nicht, dass wir uns auf seine Informationen verlassen", sagte Bürgermeisterin Karen Freeman-Wilson.

Am Mittwoch soll der Festgenommene dem Richter vorgeführt werden. Der Mann ist wegen Gewalt- und Sexualdelikten vorbestraft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS