Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die US-Regierung hat Irans Präsidenten Hassan Ruhani bei seinem Besuch in New York einen gestohlenen jahrtausendealten Trinkpokal aus dem Iran zurückgegeben. Das Gefäss sei ihm als "spezielles Geschenk" überreicht worden, sagte Ruhani am Samstag nach seiner Rückkehr.

Das silberne Gefäss in der Form eines geflügelten Greifen aus dem siebten Jahrhundert vor Christus war aus einer Höhle im Iran gestohlen worden. Ein Kunsthändler versuchte 2003 das Kunstwerk in die USA einzuführen. Der Zoll beschlagnahmte aber das Gefäss.

"Die Amerikaner haben uns am Donnerstag kontaktiert und gesagt, 'wir haben ein Geschenk für Sie'", sagte Ruhani laut der Nachrichtenagentur IRNA. "Sie gaben es uns als spezielles Geschenk an die iranische Nation." Der Wert des Pokals wird auf mehr als eine Million Dollar geschätzt.

Ruhani hatte am Freitag in New York Geschichte geschrieben, als er kurz vor seinem Abflug aus New York mit US-Präsident Barack Obama telefonierte. Es war das erste Gespräch zwischen Präsidenten beider Länder seit der Iranischen Revolution 1979.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS