Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schauspielerin Meg Ryan nehme einen zentralen Platz in der Galerie der beliebtesten Hollywoodikonen ein, begründet das Locarno Filmfestival den Entscheid, ihr den Leopard Club Award zu verleihen. (Archiv)

Keystone/AP/Lionel Cironneau

(sda-ats)

Am diesjährigen Filmfestival Locarno gehört der 3. August der amerikanischen Schauspielerin Meg Ryan: Sie wird für ihren Beitrag zur Filmgeschichte mit dem Leopard Club Award geehrt.

Auf der Piazza Grande wird in der Mitternachtsvorstellung der Erotikthriller "The Cut" gezeigt und das Publikum wird der Schauspielerin bei einem öffentlichen Gespräch im Spazio Cinema begegnen, wie die Veranstalter des Locarno Filmfestival am Donnerstag mitteilten.

Meg Ryan wurde mit romantischen Koöodien wie "When Harry met Sally", "Sleepless in Seattle" - der ebenfalls in Locarno auf dem Programm steht - und "You've got Mail" bekannt. Später hat sie ihr schauspielerisches Können in weiteren Genres wie Drama und Thriller unter Beweis gestellt.

Der Leopard Club Award wird seit 2013 an Persönlichkeiten des Kinos verliehen, die sich durch ihre Arbeiten in das kollektive Gedächtnis eingeprägt haben. Dazu gehörten Faye Dunaway, Mia Farrow oder Andy Garcia. Im letzten Jahr erhielt Adrien Brody den Preis.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS