Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die USA haben die sofortige Freilassung eines in Nordkorea zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilten US-Bürgers gefordert. Das Aussenministerium in Washington verlangte, Pae Jun Ho Straffreiheit zu gewähren.

"Wir sind über den Mangel an Transparenz in diesem Fall besorgt", sagte der Sprecher des Aussenministeriums Patrick Ventrell am Donnerstag. Die US-Regierung bemühe sich noch immer darum, die genauen Vorwürfe gegen Pae herauszufinden.

Pae Jun Ho, der sich in den USA Kenneth Bae nennt, war Anfang November im Nordosten des kommunistischen Landes festgenommen worden. Pjöngjang hatte am Wochenende angekündigt, ihn wegen "Verbrechen zum Sturz der Demokratischen Volksrepublik Korea" vor den Obersten Gerichtshof zu stellen.

Am Donnerstag meldete die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA dann, dass der US-Bürger wegen "feindlicher Handlungen" zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt worden sei. Der Prozess habe Dienstag stattgefunden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS