Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die USA sind in der WM-Qualifikation auf einen starken Endspurt angewiesen, wollen sie die Teilnahme an der Endrunde im nächsten Jahr in Russland auf direktem Weg schaffen.

Im drittletzten Spiel der Ausscheidung der Zone Nord-, Mittelamerika und Karibik spielten die Amerikaner in Honduras 1:1. Den Punktgewinn stellte Wood mit seinem Treffer fünf Minuten vor Spielende sicher.

Vor den letzten zwei Runden liegen die USA einen Zähler hinter dem drittklassierten Panama punktgleich mit Honduras auf Platz 4. Direkt qualifiziert sind die ersten drei Teams. Der Vierte spielt eine Barrage mit Hin- und Rückspiel gegen den Sieger der Barrage zwischen Syrien und Australien aus der Zone Asien/Australien.

Panama stiess dank einem 3:0-Heimsieg gegen den Tabellenletzten Trinidad und Tobago in den 3. Rang vor. Gabriel Torres, der Stürmer von Lausanne-Sport, brachte seine Equipe nach 39 Minuten in Führung.

Das bereits qualifizierte Mexiko spielte in Costa Rica 1:1. Die ohne Tejeda, dem Lausanner Teamkollegen von Torres, angetretenen Costa Ricaner haben nach dem Punktgewinn die Teilnahme in Russland so gut wie auf sicher. Sie liegen sechs Punkte vor dem Duo USA/Honduras.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS