Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der zurückgetretene Sprint-Star Usain veröffentlicht für kurze Zeit auf Twitter die Röntgenbilder seiner Verletzung an der hinteren Oberschenkelmuskulatur.

Damit trat Usain Bolt seinen Kritikern entgegen, die ihm an den Weltmeisterschaften in London bei seiner Aufgabe in der 4x100-m-Staffel in beinahe aussichtsloser Position Schauspielerei vorwarfen.

"Normalerweise veröffentliche ich meine Diagnosen nicht, aber leider habe ich Menschen gehört, die sich gefragt haben, ob ich wirklich verletzt bin. Ich habe meine Fans nie in irgendeiner Art und Weise betrogen, und mein grösster Wunsch war es, bei der WM ein letztes Mal für meine Fans zu laufen", schrieb der 30-Jährige.

Der Muskelfaserriss werde erst in drei Monaten ausgeheilt sein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS