Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC St. Gallen wird in seinem dritten Spiel der Europa League von einer B-Mannschaft von Valencia vorgeführt. Die zweite Garnitur der Spanier siegt mit 5:1.
Bereits bei Halbzeit war die einseitige Partie im Mestalla-Stadion entschieden. Die 20-jährigen wirbligen Jung-Spunde, der Spanier Paco Alcacer (12.) und der Italiener Fede Cartabia (21. und 30.) sowie der portugiesische Verteidiger Ricardo Costa per Kopf schraubten das Skore gegen die völlig überforderten St. Galler auf 4:0. Torhüter Daniel Lopar war nicht zu beneiden. In der etwas laueren und ausgeglicheneren zweiten Halbzeit musste sich St. Gallens Schlussmann nur in der 71. Minute nach hinten beugen, als ein Freistoss von Sergio Canales aus 20 Metern über St. Gallens Abwehrmauer zum 5:0 ins Netz drang. Stéphane Nater war es schliesslich in der 74. Minute vorbehalten auf Zuspiel des eingewechselten Sébastien Wüthrich den St. Galler Ehrentreffer zu erzielen.
Weiteres Resultat der Gruppe A: Swansea City - Kuban Krasnodar 1:1 (0:0).
Rangliste: 1. Swansea City 3/7 (5:1). 2. Valencia 3/6 (7:4). 3. St. Gallen 3/3 (3:6). 4. Kuban Krasnodar 3/1 (1:5).
Valencia - St. Gallen 5:1 (4:0)
Mestalla. - 26'645 Zuschauer. - SR Van Boekel (Ho). - Tore: 12. Paco Alcacer (Piatti) 1:0. 21. Cartabia 2:0. 30. Cartabia 3:0. 33. Ricardo Costa (Ruiz) 4:0. 71. Canales (Freistoss) 5:0. 74. Nater (Wüthrich) 5:1.
Valencia: Guaita; Pereira (56. Michel), Ricardo Costa, Ruiz, Bernat; Parejo, Oriol; Cartabia (65. Pabon), Canales, Piatti; Paco Alcacer (76. Helder Postiga).
St. Gallen: Lopar; Mutsch, Montandon, Besle, Lenjani; Nater, Janjatovic (46. Demiri); Vitkieviez (65. Wüthrich), Mathys, Rodriguez (56. Nushi); Karanovic.
Bemerkungen. Valencia ohne Rami (gesperrt) sowie Banega, Barragan, Feghouli und Guardado (alle geschont). St. Gallen ohne Cavusevic, Ivic, Lehmann, Stocklasa und Sikorski (alle verletzt) sowie Schönenberger (überzählig). 1500 St. Galler Fans auf der Tribüne. Verwarnung: 27. Janjatovic (Foul).

SDA-ATS