Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Alejandro Valverde behauptet im abschliessenden Einzelzeitfahren in Eibar die am Vortag errungene Gesamtführung in der Baskenland-Rundfahrt.

Der bald 37-jährige Spanier gewann zuvor in diesem Jahr schon die Katalonien- und Andalusien-Rundfahrt. Valverde musste sich auf den 27,7 km in der Umgebung von Eibar einzig Primoz Roglic um neun Sekunden geschlagen geben. Der Slowene, der im Vorjahr im Giro d'Italia das über 40,5 km führende Zeitfahren in Chianti für sich entschieden hatte, triumphierte am Donnerstag schon in der 4. Etappe nach Bilbao.

Im Griff hatte Valverde jedoch seinen letztlich zweitklassierten Hauptkonkurrenten Alberto Contador, der sich vor Jahresfrist im Baskenland zum vierten Mal durchgesetzt hatte. Am Ende gaben 17 Sekunden den Ausschlag zugunsten des Movistar-Captains, in dessen Palmarès der Gesamtsieg bei der Baskenland-Rundfahrt noch gefehlt hatte.

Mit Danilo Wyss (85.) und Michael Albasini (107.), der am Dienstag die 2. Etappe im Sprint gewonnen hatte, beendeten auch zwei Schweizer die Baskenland-Rundfahrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS