Die definitive Rückkehr des FCB-Stürmers Ricky van Wolfswinkel verzögert sich um weitere vier Wochen.

Laut einer Mitteilung des FC Basel sei die Arterienerweiterung, die der 31-jährige Niederländer im letzten Sommer erlitten hatte, zwar verheilt, ein Gefässast werde aber noch zu langsam durchblutet.

Van Wolfswinkel, der am Samstag beim 4:0 in Zürich in der 81. Minute sein Comeback gab, kann zwar weiter mit der Mannschaft trainieren, sollte aber bis auf Weiteres auf Kopfbälle und Zweikämpfe verzichten. Laut dem Tabellendritten der Super League handelt es sich um eine Vorsichtsmassnahme.

In 75 Spielen für den FCB erzielte der Stürmer bisher 30 Tore.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.