Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein offensichtlich stark überladenes Auto auf einem Autobahnrastplatz hat in der Nacht auf Donnerstag die Neugierde von Solothurner Polizisten geweckt. Doch noch bevor sie das in Frankreich immatrikulierte Auto kontrollieren konnten, flüchtete der Lenker quer über die Autobahn.

Der Beifahrer, ein 17-Jähriger aus dem Raum Mülhausen (F), konnte auf dem Rastplatz Deitingen Süd angehalten werden, wie die Kantonspolizei mitteilte. Bei der Fahrzeugkontrolle fanden die Polizisten mehrere Kupferrollen mit einem Gesamtgewicht von rund 1500 Kilogramm. Gemäss ersten Ermittlungen sind die Kupferrollen vorgängig gestohlen worden. Der Lenker ist noch immer flüchtig.

SDA-ATS