Navigation

Verdächtige nach Brand in Karaoke-Bar in Indonesien festgenommen

Dieser Inhalt wurde am 06. Dezember 2009 - 10:01 publiziert
(Keystone-SDA)

Jakarta - Zwei Tagen nach einem verheerenden Brand in einer indonesischen Karaoke-Bar hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Zeugen hätten die Männer am Unglücksort gesehen, sagte Provinzpolizeichef Agus Andrianto.
Demnach haben die Verdächtigen Tapeten geklebt und Teppich verlegt; einer von ihnen hat mit einem Feuerzeug überschüssigen Teppich angezündet. Die Männer hätten wissen müssen, dass ihr Tun sehr gefährlich war, sagte Andrianto. Ihnen drohe eine Gefängnisstrafe von mindestens fünf Jahren.
Bei dem Brand am Freitag waren 20 Menschen ums Leben gekommen, die meisten von ihnen erstickten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?