Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Luzern - Nach der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in einem Wald bei Luzern hat die Polizei einen 38-jährigen Mann festgenommen. Das Amtsstatthalteramt Luzern klärt zurzeit ab, ob es sich um den gesuchten Täter handelt.
Am Morgen des 5. September war das Mädchen am Inseliquai in Luzern von einem Unbekannten angesprochen worden. Er bot ihr an, sie mit dem Auto nach Hause zu bringen. Tatsächlich fuhr er mit ihr einen Wald, wo er sie vergewaltigte. Das Opfer befindet sich nach wie vor in Spitalpflege.
Dank Hinweisen aus der Bevölkerung habe man am vergangenen Freitag einen Mann festgenommen, gaben die Strafuntersuchungsbehörden am Mittwoch bekannt. Der Festgenommene entspreche der Beschreibung des Opfers. Auch besitze er ein Fahrzeug wie das gesuchte rote, "jeep-ähnliche" Auto.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS