Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Krankenkassenprämien dürften nächstes Jahr nur geringfügig ansteigen. Davon geht der Vergleichsdienst bonus.ch aus. Gemäss einer ersten Analyse steigen die Prämien 2014 durchschnittlich zwischen 1 und 1,5 Prozent.

In einigen Kantonen können die Prämien je nach Altersklasse und Versicherungsmodell jedoch um über 4 Prozent steigen, wie bonus.ch am Dienstag mitteilte. Besonders betroffen sind Versicherte zwischen 19 und 25 Jahren. Bonus.ch leitet seine Schätzung aus 67'000 von verschiedenen Versicherern mitgeteilten Prämien mit.

Laut Gesundheitsminister Alain Berset ist es zu früh für eine seriöse Schätzung. Auch er geht aber davon aus, dass es 2014 keine Prämienexplosion geben wird, wie er dem "SonntagsBlick" erklärte.

Der Internet-Vergleichsdienst Comparis geht aufgrund einer Umfrage unter den grössten Krankenkassen davon aus, dass die Prämien 2014 um 2 Prozent steigen. 2013 waren die Prämien um 1,5 Prozent gestiegen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS