Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine verirrte Entenfamilie ist am Dienstagnachmittag von der Schwyzer Kantonspolizei zusammengeführt und in sicheres Gewässer gebracht worden. Die Entenfamilie hielt sich im Oberdorf von Küssnacht auf und fand nicht mehr zum Vierwaldstättersee zurück.

Die von einer Anwohnerin alarmierten Polizisten retteten drei Küken aus einem Schacht und fingen danach auch ihre zehn anderen Geschwister ein. Die Entenmutter blieb auf Distanz.

Als die Polizisten die Kleinen über eine vielbefahrene Strasse zum See trugen, folgte die Mutter aber. Am Seeufer wurde die Familie wieder in die Freiheit entlassen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

SDA-ATS